X Games Real Street 2014 – Videos sind online!

Lasst euch auch dieses Jahr nicht von dem “X Games” abschrecken, denn bei diesem Contest warten insgesamt 16 exklusive Parts zu je 60 Sekunden auf euch. Das ist deutlich mehr Footage als sonst in einer ganzen Woche auf euch zu kommt! Mit dabei sind Namen wie Wes Kremer, Evan Smith, Moose, Clint Walker, Dane Burman und Forrest Edwards uvm. Leider reicht die Videoqualität wieder von gut bis ziemlich grottig, aber es sollte für jeden etwas Gutes dabei sein. Wer übrigens mitvoten will, muss das per Twitter tun. Hier dazu mehr.

Moose

Continue reading

Street League 2014

Die offizielle Ankündigung für die diesjährige Street League inklusive Tourdaten ist da. Offiziell laufen die Contests jetzt übrigens unter “Street League Skateboarding Nike SB World Tour”.

  • 17. und 18. Mai: Pro Open, Nike SB’s Sixth & Mill (Los Angeles)
  • 29. Juni: Chicago
  • 27. Juli: Los Angeles
  • 24. August: New Jersey

Man merkt also deutlich, dass Nike SB nun der Hauptsponsor ist. Statt 6 Stops in 2013 gibt es allerdings nur mehr 4 übrig gebleiben und auch von “World Tour” kann nicht die Rede sein – alle Events sind ausnahmslos in der US and A. Die Kooperation mit den X-Games ist nach deren Schlankheitskur natürlich auch Geschichte. Wer die teilnehmenden Pros sucht, die werden am 9. Mai bekannt gegeben. In folgendem Teaser-Video kommen allerdings schon die wesentlichen Player wie Cole, P-Rod und Nyjah vor, die wohl kaum auftauchen würden, wenn sie dieses Jahr nicht dabei wären.

Preview Image

Die X-Games ziehen sich wieder zurück

Die Gastspiele der X-Games in Europa und Brasilien fallen nur sehr kurz aus. ESPN hat gestern verlautbart, dass es mit dem kommenden Jahr wieder ausschließlich Winter- und Sommer-X-Games in Aspen/Colorado bzw. in Austin/Texas geben soll. Was das für die Street League heißt, steht momentan noch nicht offiziell fest, allerdings vermuten wir, dass die Street League damit auch wieder in der US and A bleiben wird. Die Gründe für diese Entscheidung von ESPN sind übrigens finanzieller Natur, die Wettbewerbe “versprächen keine langfristige Perspektive”. Mit diesem Schritt sollen auch Entlassungen einher gehen.

chris-cole-x-games-münchen-munich

Quellen: espn.go.comsueddeutsche.de