Emerica MADE – Westgate B-Sides

Nachdem sich die B-Sides schon bei “Stay Gold” großer Beliebtheit erfreut haben, verpasst Jon Miner auch den Parts aus dem neusten Werk einen besseren Eindruck hinter die Bühne der hart erkämpften Tricks. Doch nicht nur Stürze und alternative Kameraperspektiven machen diesen Bonus-Part so interessant, Westgate hat auch eine Menge Material nicht genommen und das bekommen wir hier auch serviert. Unbedingt anschauen!

Preview Image

Warum Andrew Reynolds der Boss ist …

Beim abendlichen Stöbern bin ich über ein Video von Andrew Reynolds gestolpert, das zwar aus 2010 ist, aber sicher noch nicht jeder von euch kennt. Es gehört zu den DVD-Extras vom letzten Emerica-Video, Stay Gold, und zeigt mit welcher Energie der Boss hinter seinen Tricks her ist. Egal wieviele Stufen es sind, er macht die Tricks gerne ein paar Mal runter, denn sonst fehlt ihm die Auswahlmöglichkeit beim Zusammenschneiden. Man weiß ja nie, welcher Trick einem später besser gefällt. Außerdem ernährt er sich ausschließlich von Gemüse und Obst! Und er tut wirklich alles, um seine bzw. bessere Tricks zu stehen. Verrückt, oder? The Boss halt!

Preview Image

Rohmaterial ist leiwand

Ich weiß nicht warum, aber Rohmaterial von Skatevideos (besonders wenn sie ein bisschen älter sind) hat mich schon immer magisch angezogen. Deshalb – aber natürlich nicht nur deshalb 😉 – haben wir hier auch die B-Sides von Stay Gold hier so gerne gepostet. Jetzt haben wir etwas Neues für euch und zwar von Zero’s “New Blood” von 2005. Genauer gesagt handelt es sich um rohe Tricks, Stürze usw. von James Brockman und Tommy Sandoval, die sich damals besonders gerne irgendwo runtergestürzt haben. Letzter Trick erinnert uns übrigens an diesen Trick von Jaws. In einem Wort: “critical”.

Preview Image