Oberlaa Banks

Wer schon einmal in Wien mit dem Skateboard war, wird sicherlich auch den amerikanischen Skatepark in Oberlaa kennen. Der ist seit jeher aber gar nicht der Hauptgrund, um in den 10. Bezirk zu fahren, denn viel interessanter sind die altbekannten Oberlaa Banks direkt am See. Aus aktuellem Anlass haben wir ein paar frische Fotos des Spots für euch parat:

oberlaa banks - übersicht

Wie ihr sehen könnt, ist sowohl die Anfahrt übel, als auch diverse raue Stellen auf der Bank selbst. Abgesehen davon, dass ihr bei einer unüberlegten Bewegung euer Deck im See versenkt. Aber hey, das gehört dazu wenn man ein ordentliches Foto von einem stylischen Trick machen will. Wer also noch nicht dort war, sollte das in jedem Fall nachholen. Die Freundin kann währenddessen am See chillen …

“Schöner Spot, hässliche Anfahrt” | 6/10 Spot Points | Google Maps

Wohin skaten gehen?

Ständig tauchen um und in unserer angeblich unskatebaren Stadt Wien “perfekte” Spots auf. Leider sind einige Spots in letzter Zeit gestorben, wie zum Beispiel der bekannte Ghettospot beim Handelskai gegenüber vom jüdischen Pflegeheim. Dafür werden in letzter Zeit auch einige Skateparks überarbeitet oder gar neu gebaut und immer wieder tauchen neue, sehr interessante Spots auf. Hier eine kleine Fotostrecke mit den interessantesten skatebaren Untergründen, die wir im Laufe dieses Sommer schon entdeckt haben:

Continue reading

Großes Update unserer Webseite

Wir haben heute endlich wieder die Zeit gefunden, unsere Webseite ordentlich zu überarbeiten. Wir nutzen jeder wieder die aktuellste Version von WordPress, um nicht irgendeinem Malware-Bot zum Opfer zu fallen. Dazu gesellt sich eine komplett neue Kommentarfunktion. Wir haben uns dabei für ein in Facebook integriertes System entschieden, weil sowieso 90% der Antworten dort stattfinden und nicht auf unserer Webseite. Ein paar unter euch werden sicher maulen – und ich kann es nicht einmal verübeln -, aber hier entscheidet dieses Mal die Mehrheit.

Love it or hate it: Die neue Facebook-Kommentarfunktion ist da!

Das ist natürlich noch nicht alles. Wir haben auch noch unsere Webseiten-Suche verbessert, die jetzt nicht nur bessere Ergebnisse liefert, sondern diese auch weit schöner formatiert. Zusätzlich haben wir ein wenig am Design geschnitzt und ein bisschen was bereinigt, um auch nur wirklich das anzuzeigen, was tatsächlich nötig. Außerdem funktioniert jetzt wieder die Anzeige der Spots- und Contest-Rubrik korrekt. Die war ja eine zeitlang wirklich potthässlich!

Für ausschließlich positives Feedback tobt ihr euch am besten gleich in den Kommentaren aus. 😀

A Tour Movie

Preview Image

… by Andreas Karl und Manuel Ramminger.

Wer nicht die Gelegenheit hatte, sich das Video bei der Premiere anzusehen, sollte dies schleunigst nachholen! Ein kurzes aber gutes Video unserer Rieder Bänger mit netten Spots, guter Musik und natürlich vielen … Bängern!

Toy Machine: Subhumans Tour-Video

Mit einem 15-minütigen Tour-Video lässt uns Toy Machine in das verdiente Wochenende gehen. Dabei gibt es kaum Rumgeblödel – so wie man es sonst von den Leute rund um Ed Templeton kennt -, sondern ausschließlich jede Menge Skateboard fahren. Die erste Hälfte erwartet euch Park-Footage vom Feinsten, während Teil 2 nur Aufnahmen von gefundenen Street-Spots zeigt. Das Tour-Video ist definitiv seine 15 Minuten Wert – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Mit dabei sind: Diego Buccieri, Leo Romero, Johnny Layton, Billy Marks (hat jetzt scheinbar switch und nollie Hardflip ins Repertoire aufgenommen), Ed Templeton (kann noch immer wilde Noseblunts), Daniel Lutheran, Matt Bennett, Nick Trapasso … und Leonardo DiCaprio – zumindest schaut irgendwer im Team ziemlich genau so aus. Nur wer?

Loading the player …