Umbau im Skatepark Wr. Neudorf

Wie wir bereits berichtet haben, wird der Skatepark in Wr. Neudorf derzeit fleißig vom dahinterstehenden Verein Spagat umgebaut. Dabei bemühen sich fast 10 Leute auf freiwilliger Basis und versuchen, dass der Park nach der vom TÜV zwangsweise verhängten Wintersperre wieder freigegeben wird. Das Ziel ist es, das Material der defekten, größeren Obstacles, für kleinere, neue Rampen zu verwenden. Diese sind dann leichter wartbar, um zukünftig Probleme durch Schäden mit kleineren Budgets finanzieren zu können. Komplett aufgelöst, wurde deshalb das riesige, fast 100 m² große Center-Piece, auf dessen Platz nun ein recht geniales Bank-Table-Bank und einige Curb-Variationen entstehen. Weiters wollen die Spagatler die Fläche des Parks nun besser ausnutzen und durch schwunggebende Elemente aus jeder Richtung befahrbar machen. Wir haben die ersten Bilder für euch parat:

Wie ihr seht, sind große Teile noch immer deutlich besser für Inline bzw. BMX/Mountain geeignet. Das ist klar, denn viele Mitglieder von Spagat betreiben diese Sportarten, Skateboard ist nur selten vertreten. Trotzdem will man die neuen Rampen insgesamt für alle Sportarten bauen, weshalb auch auf zusätzliche Banks gesetzt wurde. Wer mithelfen will und aus der Gegend kommt, kann gerne vorbeischauen und sich konstruktiv einbringen. Die Jungs sind sicherlich für jede weitere Hand dankbar!

Der Park soll in ungefähr 3 Wochen fertig werden, damit im Juni eine dicke 5-Jahres-Feier ihres Vereins dort stattfinden kann.

Neue Skateboard-Videos 2011

Wie immer lässt der Frühling ewig auf sich warten und zwingt uns dazu, unser Hobby entweder eingepfercht in Hallen oder als Trockentraining vor dem Bildschirm zu frönen. Um euch die Zeit zu erleichtern, haben wir wieder eine aktuelle Liste aller kommenden Videos zusammengestellt. Damit ihr euch wenigstens auf irgendetwas freuen könnt.

Das Bönes Video

Genau heute findet die Premiere des neuen Bones-Videos statt. Wir sind mächtig gespannt auf das Full-Length-Video, denn es befinden sich jede Menge großer Namen auf der Sponsorliste des Herstellers. Zum Beispiel Sierra Fellers, Jake Duncombe, Chad Bartie, David Gravette, Adam Dyet, Truman Hooker, Ryan Decenzo, Taylor Bingaman, Jordan Hoffart und und und. Aber es sollte ja nicht mehr lange dauern – wir tippen auf 2-3 Wochen, bis die DVD in der USA verfügbar wird und dann werden auch wir “irgendwie” einen Zugang dazu finden.

Preview Image


Zero – Cold War

Das neue Full-Length-Video von Zero soll im Laufe dieses Jahres kommen. Die Dreharbeiten sind in vollem Gange und ihr dürft euch auch auf Parts von den prominenteren Zero-Pros freuen, die im “Strange World” doch eher weniger vertreten waren. Auch Jamie Thomas wird versuchen, einen eigenen Part abzufilmen. Vielleicht sein letzter?

Stereo

Ziemlich frisch ist die Nachricht, dass Stereo in diesem Jahr ein Video herausbringen wird. Bis jetzt haben die Jungs rund um Jason Lee und Chris Pastras immer wöchentlich ihre Video auf der Webseite veröffentlicht. Das soll sich ab sofort ändern, denn nun will man doch den traditionellen Weg gehen und ein jährliches Video unter die Leute bringen. Uns ist es recht, solange es endlich wieder mehr Footage von Josiah Gatlyn gibt. Release-Termin ist derzeit noch nicht bekannt, dafür haben sie uns ein Best-Of-2010 zusammengestellt, um die Wartezeit zu verkürzen:

Preview Image


Plan B – Promo

Nicht wirklich ein ganzes Video soll 2011 von Plan B kommen. Wir haben letztens schon drüber berichtet, deshalb halten wir uns kurz. Jedenfalls sind angeblich alle Plan B-Pros so beschäftigt, um für alle anderen Sponsoren Videos zu drehen, sodass die Board-Firma immer zu kurz kommt. Aber was ist schon der Board-Sponsor, oder? 😉
Dafür wissen wir wenigstens fix, dass  Colin McKay den letzten Part seiner Karriere in dem Video haben wird und das es uns im November erwartet. Besser als nichts, oder?

Sheckler arbeitet hoffentlich hart an neuer Footage für Plan B, anstatt Fotos von seiner neuen Kappe zu schießen.

Mystery – Color Theory

Etwas verwirrend sind die Neuigkeiten um das neue Mystery-Video. Es soll “Color Theory” heißen, obwohl unter diesem Namen schon “Parts” von Jimmy Carlin, Tom Asta und Sascha Daley teilweise als Welcome-Videos veröffentlicht wurden. Nichtsdestotrotz hat Jamie Thomas verraten, dass es dieses Video im März geben soll und Tom Asta gleichzeitig Pro wird – und das obwohl er momentan nicht einmal auf der Team-Webseite von Mystery auftaucht. Wie gesagt, etwas verwirrend! Im Endeffekt sollten wir uns jedoch über seltsam gefärbte Parts von Tom Asta, Jimmy Carlin, Lindsey Robertson, Sascha Daley, Bobier, Smith und Co freuen dürfen.

Preview Image

Real

Wie wir bereits wissen, ist auch ein neues Real-Video in der Mache. Es soll am 28. März auf DVD und via iTunes erscheinen und wir sind besonders auf Footage vom pfeilschnellen Dennis Busenitz, einem unberechenbaren Nick Dompierre, dem schon zu harten Peter Ramondetta und dem mehr als seltsamen Justin Brock. Skateboarder mit Charakter was gibt es schöneres? Her mit dem Video!

Preview Image

Happy Medium 2

Wir werden nicht die einzigen gewesen sein, die vom Trailer dieses Videos überrascht wurden. Er glänzt besonders durch die etwas anderen Tricks und könnte deshalb Abwechslung in den professionellen Skate-Zirkus bringen. Die Namen hinter dem Video sind halbwegs unbekannt bis auf Jaws, John Motta (Pro für Skate Mental), Riley Hawk und Tyler Franz. Wir sind in jedem Fall gespannt, was uns da erwarten wird! Release-Termin ist Salopp mit “2011” angegeben. 😉

Preview Image

So … das muss daweil reichen! Sollten wir ein interessantes Video vergessen haben, dann wären wir dankbar, wenn ihr uns in den Kommentaren auf die Sprünge helfen würdet. Wir tragen es gerne nach!

10 Fragen an Jamie Thomas

Eigentlich sollte unsere Berichterstattung langsam wieder breitgefächerter sein und Zero, Fallen und Co für eine Weile aus dem Programm streichen. Das ist allerdings nicht so einfach, wenn momentan ständig Neuigkeiten aus dem Hause von Jamie Thomas kommen. Gerade aktuell ist ein neues Interview, indem Jamie frei von der Leber weg erzählt, wer künftig Pro in seinen Teams wird. Da wäre zum Beispiel James Hardy, dessen neuer Part im kommenden Real-Video so gut sein muss, dass er danach bei Fallen zum Pro wird. Genauso wird es Tom Asta ergehen, nachdem im März sein Part für das neue Mystery-Video “Color Theory” erscheint. Dabei hat Jamie Thomas übrigens folgende geniale Aussage fallen lassen:

Tom is amazing, he’s probably the closest thing I’ve seen to Cole. He’s really talented, but he also grew up skating with Cole, so he thought all the stuff Cole was doing was normal.

Tom Asta, switch Heel über das Love-Park-Gap

Des Weiteren folgende zwei neue AMs, Dane Burman und Jon Dickson. Interessant ist auch, dass der Vorjahressieger von Slap’s “One in a Million” – Tom K. (das unbedingt anschauen) – einen Part im neuen Zero-Video “Cold War” bekommt. Zusätzlich ließ Jamie fallen, dass John Fitzgerald – sollte er gewinnen 😉 – Footage bekommen würde, wenn er sich für Zero als neuen Sponsor entscheidet. Gute Aussichten für ihn, oder?

Würde John Fitzgerald "One in a Million" gewinnen, gäbe es eine große Chance im Zero-Team

Zum Abschluss ging es auch tatsächlich um Jamie selbst. Er will ebenso wieder einen Part im neuen Zero-Video und obendrein dieses Jahr wieder etwas mehr Reisen und weniger Business-Verpflichtungen für seine Firmen wahrnehmen. Mehr verraten wir jetzt allerdings nicht mehr, denn ihr sollt ja schließlich auch das komplette Interview lesen.

Plan B Video kommt erst November 2011

Plan-B Pro und Mitbesitzer, Colin McKay, sprach mit den Leuten von ESPN über ein kommendes Video. In den letzten Jahren gab es ja nur Promos, was Colin damit begründet, dass ihr zweifelsohne hochrangiges Team ständig Videomaterial für ihre Sponsoren generieren muss und sie es deshalb bis jetzt nicht unter einen Hut bringen konnten. Jedenfalls soll das neue Video erst im November 2011 erscheinen und selbst dann kein normales Full-Length-Video sein, sondern etwas kürzer werden. Desweiteren wird Colin McKay selbst den letzten Part seiner Skateboard-Karriere in diesem Video haben.

Tony Hawks “Shred” ist ein absoluter Misserfolg

Das neuste Tony Hawk Videogame “Shred” erweist sich eine Woche nach dem Verkaufsstart als Riesenflop! Von dem Konsolenspiel wurde in den USA in den ersten 7 Tagen gerade einmal 3.000 Einheiten verkauft. Ein absolut desatröses Ergebnis. Die Webseite GameFocus spekuliert schon über das Ende des Programmierteams von Shred.

Tja, die Era von Tony Hawk Videospielen scheint schlussendlich wirklich vorbei zu sein. Scheinbar will die unrealistische Grafik und die mangelhafte Skateboard-Steuerung nicht einmal den Pseudo-Skateboardern gefallen.