Abgesagt: Treffen zur Erweiterung des Mödlinger Skateparks

Am Mittwoch, den 20. April findet um 14:00 im Mödlinger Wirtschaftshof ein Treffen zum Thema Erweiterung des Skateparks statt. Willkommen sind all jene, die etwas Konstruktives dazu beitragen können und wollen. Hier die offizielle Ausschreibung von der Stadtgemeinde:

Die Stadtgemeinde Mödling beabsichtigt den Skaterplatz in Mödling zu erweitern. Die vorhandenen obstacles sollen ergänzt werden. Vorgesehen ist, dass ein Team aus Jugendlichen das Projekt, von der Planung bis zur Fertigung, selbst entwickelt.

Projektauftakt: Mittwoch 20.4.2011, 14 Uhr im Wirtschaftshof, Mödling, Fabriksgasse 5-9

Ablauf: Allgemeine Besprechung, Brainstorming, Festlegen der weiteren Vorgangsweise, Besichtigung des besteh. Skaterplatzes

Nachdem der Skatepark in Mödling nur noch ein Bruchteil seiner selbst ist, könnte diese Erweiterung auch für einen Neustart verwendet werden. Es stellt sich unserer Meinung nach die Frage, ob man weiterhin auf die weniger massiven “Massive Ramps” setzen soll – siehe Achau, Wr Neudorf und Co -, oder vielleicht ein billiger, weil größerer Anbieter wie IOU Ramps zum Einsatz kommt. Eure Meinung und eure Vorschläge zu diesem Thema werden gerne am Mittwoch gesehen!

Update, 20. April

Das Treffen wurde leider abgesagt, soll aber noch “gegen Ende der Woche” stattfinden. Wir halten euch auf dem Laufenden, sobald wir etwas wissen!

Shorty’s produziert keine Boards mehr

Nachdem das damals so glorreiche Team mit Chad Muska, Peter Smolik, Steve Olson und Co schon lange nicht mehr existiert, hat Shorty’s beschlossen zukünftig keine Skateboards mehr zu verkaufen, sondern sich auf ihre Wurzeln zu konzentrieren. Damit ist Shorty’s Hardware, Black Panthers’s Bearings, Doh Doh’s und Black Magic Grip Tape gemeint. Dieser Entschluss soll dem allgemeinen Gerücht entgegentreten, dass Shorty’s schon seit längerer Zeit tot ist, nur weil sie mit ihren Decks kein Team mehr haben.

Continue reading

Albert Nyberg bängt!

Gestern ist ein wildes Bängin auf The Berrics aufgetaucht, das garantiert einige Tricks zeigt, die noch nie zuvor gesehen wurden. Allgemein ist der ganze Part mehr “EA Skate”-mäßig gehalten … ich sag nur 360 Hardflip die Stufen – der passiert mir immer unabsichtlich -, 270 No-Comply Backside-Lip, Lazerflip Backside-Lip, Tailslide 270 Hardflip-Out (na gut, den haben wir sogar schon mal gesehen ;)) und … Frontside Flip 360 FS Late-Shuvit. What the hell?

Preview Image

Schaut euch den ganzen Part am besten SOFORT hier an: Berrtige Webseite

Showdown: One in a Million

Wer Slap’s One in a Million verfolgt hat, der darf sich nun über das Showdown freuen. Es wurden drei Skateboarder aus den bisherigen Teilnehmern ausgewählt, die sich im Park von Paul Rodriguez die Kante(n) gaben. Mit dabei ist noch der unwahrscheinlich furchtbare Egomane Forrest Edwards, der durchschnittliche John Fitzgerald und der superamerikanische Rueben. Wie auch immer, die Skateboard-Reality-Show ist wirklich ganz witzig und bietet mal ein bisschen Abwechslung zum restlichen Programm.

Preview Image

Am Wochenende sollte dann das alles entscheidende, letzte Video online gehen, in dem der Gewinner gekürt wird, der einen einjährigen Sponsorvertrag und damit den ersten Schritt auf dem Treppchen zum Pro-Skateboarder bekommen soll. Gerüchten zufolge hat angeblich John Fitzgerald das Rennen gemacht, weil er allgemein so vielseitig skatet. Aber irgendwas sagt uns, dass es das nicht ganz sein kann. Es bleibt also spannend … 🙂

Wie schlau sind Pro-Skateboarder?

Diese Frage hat sich wohl Enjoi gestellt und ihr Team mit Fragen aus dem Allgemeinwissen befeuert. Wir finden das Ergebnis recht interessant, denn nicht selten hat ein Pro die Karriereleiter mit Schulabbruch begonnen. Befragt werden Jerry Hsu, Cairo Foster, Caswell Berry, Louie Barletta, Ben Raemers und Jose Rojo.

Ähmm … “Plane crashes on the border of USA and Canada. 60 people die, where do they bury the survivors?” Ihr wisst es sicher, oder? 🙂

Preview Image