Wie gut Pros wirklich sind …

Obwohl Steve Berra meistens zu emo ist, die Werbung mittlerweile mehr als nervt und der trrrue spirit of skateboarding jeden Tag weiter wegrückt, schaue ich dennoch gerne (und sogar fast täglich) auf “The Berrics”. Das liegt hauptsächlich daran, dass man dort oft hinter die Kulissen schauen kann und sieht wie gut Pros tatsächlich sind. Klarerweise zweifeln … nein … hoffen 10% meines Verstands, dass das alles dort gestellt und nur gut zusammengeschnitten ist, denn so manche großen Namen fahren ein wirklich zu gut. Ein hervorragendes Beispiel ist gerade aktuell unter “Mikey-Ass Wednesday” anzusehen. Keine Ahnung warum eine Mittwochsaktion am Montag erscheint … egal, Bühne frei für PJ Ladd und seine konstanten Tricks, die dermaßen viel Style haben! Und dennoch lässt er es nicht so gleich ähh langweilig aussehen, wie Paul Robotez. Besonders der diiicke Treflip zum Schluß geht runter wie Honig …

Preview Image
Auch lässig:

Leave a Reply