Umbau im Skatepark Wr. Neudorf

Wie wir bereits berichtet haben, wird der Skatepark in Wr. Neudorf derzeit fleißig vom dahinterstehenden Verein Spagat umgebaut. Dabei bemühen sich fast 10 Leute auf freiwilliger Basis und versuchen, dass der Park nach der vom TÜV zwangsweise verhängten Wintersperre wieder freigegeben wird. Das Ziel ist es, das Material der defekten, größeren Obstacles, für kleinere, neue Rampen zu verwenden. Diese sind dann leichter wartbar, um zukünftig Probleme durch Schäden mit kleineren Budgets finanzieren zu können. Komplett aufgelöst, wurde deshalb das riesige, fast 100 m² große Center-Piece, auf dessen Platz nun ein recht geniales Bank-Table-Bank und einige Curb-Variationen entstehen. Weiters wollen die Spagatler die Fläche des Parks nun besser ausnutzen und durch schwunggebende Elemente aus jeder Richtung befahrbar machen. Wir haben die ersten Bilder für euch parat:

Wie ihr seht, sind große Teile noch immer deutlich besser für Inline bzw. BMX/Mountain geeignet. Das ist klar, denn viele Mitglieder von Spagat betreiben diese Sportarten, Skateboard ist nur selten vertreten. Trotzdem will man die neuen Rampen insgesamt für alle Sportarten bauen, weshalb auch auf zusätzliche Banks gesetzt wurde. Wer mithelfen will und aus der Gegend kommt, kann gerne vorbeischauen und sich konstruktiv einbringen. Die Jungs sind sicherlich für jede weitere Hand dankbar!

Der Park soll in ungefähr 3 Wochen fertig werden, damit im Juni eine dicke 5-Jahres-Feier ihres Vereins dort stattfinden kann.

Auch lässig:

Leave a Reply