Statos macht Schluß!

Eine traurige, wenn auch verspätete Nachricht von der österreichischen Skatemedien-Front: Statos aka Philipp wird laut Abschieds-Post seinen Blog nicht mehr weiterführen. Grund dafür ist nicht nur fehlende Motivation, sondern auch die Tatsache, dass er sich in den letzten beiden Jahren “relativ ausgebrannt” hat. Ich kann es gut verstehen, besonders das regelmäßige Aktualisieren eines Blogs erfordert verdammt viel Zeit und das neben dem Beruf zu machen, ist nicht immer leiwand und wird nicht selten von dem Gedanken begleitet, einfach drauf zu scheißen. Es ist trotzdem echt schade, wir werden speziell die genialen Zusammenschnitte, aber auch seine Photoshop-Künste schmerzlich vermissen. Dafür soll noch in den Wintermonaten ein Statos-Heft entstehen, das mit bekanntem und unbekannten Material eine Retrospektive bieten soll. Wir sind gespannt!

Zum ehrenhaften Abschied werden wir genau 21 Mal gemeinsam mit dem Assi-Andi durch ein Megafon “in die Fotze furzen”:

Preview Image
Auch lässig:

Leave a Reply