Paul Rodriguez verlässt Plan B

Nach monatelangen Gerüchten bestätigt P-Rod in einem Radio-Interview, dass er nicht mehr für Plan B fährt, sondern selbst eine Deckmarke gründen möchte. Abgesehen davon, dass jetzt endlich “9 Club Skateboards” realisiert wird … wtf passiert da in der USA, dass solche Neuigkeiten jetzt über einen Radiosender verbreitet werden? Wegen der verschissenen Street League wird Skateboarding zum neuen Basketball und P-Rod ist der neue Michael Jordan. Ich sags nur ungern, aber früher war alles besser!

Preview Image
Auch lässig:

Leave a Reply