One in a Million: The winner is …

Das schaut ihr euch lieber selber an:

Preview Image

Das Resultat ist für viele sicher unverständlich, hängt aber garantiert auch damit zusammen, dass John einfach weniger polarisiert, als die anderen beiden Finalisten. Wer jetzt überhaupt nicht weiß, wovon wir sprechen, der zieht sich am besten jetzt die ganze Skateboard-Reality-Show von vorne nach hinten rein. Wir fanden’s cool!

Auch lässig:

Leave a Reply