Neues von Flip: Rodrigo TX off, Arto Saari back

2010 war für Flip garantiert kein gutes Jahr. Zuerst schießt Geoff einen Tiger aus einem Baum und zeigt das stolz in einem Trailer-Video. Im Herbst wechselte Appleyard zu Element und man hat nichts Besseres zu tun, als dies auf professionelle Art und Weise mit dem Mittelfinger zu kommentieren. Danach verlässt auch Willow die Geduld, da er laut eigener Aussage nicht gut genug unterstützt wurde. Abschließend beendet man das Jahr mit der Verabschiedung von Rodrigo TX, der derzeit alles andere als schwach unterwegs ist, wie man im United Nations-Video mit LRG sehen durfte. Doch es ist nicht aller Tage Abend für das Flip-Team. Die Nachricht des Tages ist, dass Arto Saari wieder zurück ist. Oder um es mit seinen Worten zu sagen: “You can take a man out of flip, but you can’t take flip out of the man”.

Mal sehen … den Sympathiebonus haben sie jedenfalls verspielt, jetzt hilft nur noch ordentliches Skateboarden. Und in folgendem Video mit dem mittlerweile mehr als grusligen Phelper macht Arto auch nicht gerade den besten Eindruck. Na ja, der Phelper ist auch wirklich ein Arschloch.

Auch lässig:

2 thoughts on “Neues von Flip: Rodrigo TX off, Arto Saari back

Leave a Reply