Nachholbedarf: Dylan Rieder

Ein gutes Jahr ist es her, dass Dylan Rieder mit Gravis seinen Solo-Part veröffentlicht hat. Wir haben damals nicht darüber geschrieben und auch das über 7 Minuten lange Video lies sich auf unserer Seite nicht blicken. Nachdem wir in den letzten Tagen aber durch ein bisschen Park-Footage von ihm positiv überrascht worden sind, wollten wir uns den besagten Part wieder in Erinnerung rufen. Und siehe da, erst jetzt lernen wir ihn so richtig zu schätzen. Das Video ist der Hammer und auch wenn der 360 Shuvit/Impossible/whatever überbeansprucht wird – er schaut trotzdem verdammt stylisch aus. Nur mit den Hochwasserhosen können wir uns noch nicht ganz anfreunden. Aber wie unser Chris letztens in den Kommentaren schon erwähnt hat, Geschmäcker sind eben verschieden …

Preview Image
Auch lässig:

Leave a Reply