Das österreichische 411: Pfusch 2

Heute in der Früh wurde still und heimlich das “Pfusch 2” hochgeladen, quasi das österreichische Pendant zum 411 und damit einem Videomagazin für Skateboarder. Dementsprechend werden auch zig heimische Skateboarder auf zahlreichen Spots in und um Österreich gezeigt. Neben einer klassisch gemischten Montage, gibt es Specials zum Wiener Ghettospot mit besonders viel Footage von Thomas Renner (und endlich wieder mal etwas von Stefan Sperka!), der I.C.R.C-Posse aus dem Burgenland, dem geheimnisvollen Blutcamp, Material aus “Wean” und sogar einen Ausflug nach Kroatien.

Preview Image
Auch lässig:

Leave a Reply