C.J. Tambornino

Einige von euch kennen den Namen vielleicht noch aus den unabhängigen Skateboard-Videos Boondoogle von 2008 oder Flow Trash von 2011, in denen dieser junge Mann jeweils einen mörderischen Part abgeliefert hat. In den letzten Wochen lässt er nun wieder einiges von sich hören bzw. sehen und hat eine Firing Line bei Thrasher und jetzt ganz frisch ein Bangin bei Berrics. Wer auf wilde Tech-Tricks wie 360 Inward Heels on Co steht, der sollte sich den Namen “C.J. Tambornino” für die Zukunft lieber genau einprägen.

Leider findet man die Clip (wie so oft) aktuell nur bei Berrics. Hier geht’s lang!

Auch lässig:

Leave a Reply