Besser barfuß als mit Adio

Adio hat bekanntlich vor einigen Wochen ihr komplettes Skate-Team aufgelöst hat, um Kosten zu sparen und einfach nur mehr ihre Schuhe zu verkaufen. Dass Skateboard-Schuhe allerdings von Skateboardern entwickelt bzw. weiterentwickelt werden müssen, hat man mit dieser Corporate-Entscheidung garantiert nicht bedacht. Außerdem wird der informierte Konsument (das seid ihr!) wohl kaum positivere Gefühle mit der Marke Adio verbinden und deshalb vermehrt zu ihren Produkten greifen. Wie auch immer, Chris Troy, ehemaliger Team-Fahrer von Adio, hat auf Berrics ein kurzes Video gefilmt, das beweisen soll, dass er barfuß besser unterwegs ist, als mit Adio-Schuhen. Die Tricks können sich dabei wirklich sehen lassen … genauso wie die dadurch entstandenen Wunden.

Eigentlich schade um Adio, den der Kenny Standart war einer der geilsten Skateschuhe überhaupt….

Chris Troy fährt lieber barfuß, als für Adio!

Hier das komplette, absolut erstaunliche, Jamie-Thomas-angehauchte Video: Klick me!

Auch lässig:

One thought on “Besser barfuß als mit Adio

  1. Der Kenny Anderson Standart war wirklich einer der geilsten Schuhe, ich fahre gerade mein insgesammt achtes Paar…. Schade

Leave a Reply