Zu früh gefreut: Skatepark in Wiener Neudorf kommt erst 2016

Eigentlich hat bei der vorletzten Gemeinderatssitzung alles für einen temporären Skatepark in Wiener Neudorf für diesen Sommer gesprochen. Der Plan war es, die aktuell noch übrigen geblieben/vorab abtransportierten Obstacles zu reparieren. Der Kostenvoranschlag von 27.000 Euro war allerdings zu viel für das Budget, sodass es 2015 keinen Skatepark mehr geben wird. Der Plan für einen Betonpark 2016 ist zum Glück noch nicht begraben. Ich würde jedoch auch nichts darauf verwetten.

skatepark-wiener-neudorf-rampen-03-900x667

In Baden geht ordentlich was weiter

Neue Fotos vom Bau des Skateparks in Baden. Fertigstellung ist Juni, Details und Pläne gibt’s Neuer Skatepark in Baden.

Wiener Neudorf bekommt noch vor dem Sommer wieder einen Skatepark!

Obwohl sich der aktuelle Skatepark in Wr Neudorf gerade im Abriss befindet, haben wir von unseren Quellen erfahren, dass bereits ein neuer Park so gut wie fix ist. Laut den Gesprächen der letzten Gemeinderatssitzung sollen schon bis zum Sommer wieder Rampen aufgestellt werden. Weiters wird für nächstes Jahr ein neuer Park mit Betonrampen anvisiert. In Anbetracht des Unwillens zur Investition in die Wartung des alten Parks erscheint das sogar logisch. Die Abstimmung zu dem Thema wurde zwar auf die nächste Gemeinderatssitzung vertagt, jedoch sind sich die Neudorfer Parteien zum Neubau so ziemlich einig.

skatepark-wiener-neudorf-rampen-02Update: 27.4.2015, 20:55 – Details zur Gemeinderatssitzung hingefügt.

Update: 10.5.2015 – Zu früh gefreut: 2015 gibt’s keinen Skatepark in Neudorf, der Plan für 2016 steht jedoch weiterhin.

Certified Piece of Suck

Einer unserer Leser hat uns darauf aufmerksam gemacht, dass es ein Wiener Skatepark auf die Webseite vom Thrasher Magazine geschafft hat. Nein, nicht weil er so leiwand ist:

skatepark-wien-certified-piece-of-suckDas ist der Esterhazy Park neben dem Haus des Meeres im 6. Bezirk. Die Geländer sind sicher TÜV geprüft. Wir sehen uns dort bei der nächsten Session!

Link: Certified Piece of Suck 2015

DIY-Spot in Wien: Die Alm

Der DIY-Spot “Die Alm” hat schon einiges hinter sich. Erst letztes Jahr wurde der Spot von der ÖBB aus rechtlichen Gründen komplett abgerissen, danach folgten Verhandlungen zu einem offiziell erlaubten Neuaufbau. Die Hoffnungen wurden nicht enttäuscht, seit Ende März 2015 ist es fix, dass das Grundstück nun von den Skateboardern für das DIY-Projekt verwendet werden darf. Da das bekanntlich mit vielen Händen leichter geht, bitten die Jungs von der Alm um eure Mithilfe! Check ihre Facebook-Seite, es tut sich ständig etwas. Hier ein paar Fotos von den aktuellen Bauarbeiten:

Standort: Google Maps